Ausstellung "Wir scheuen keine Konflikte"

ZFD stellt im HANGAR1 in Berlin aus
24. Juni 2022
Interkulturelles Training | KURVE Wustrow | Peter Steudtner

Erfahrene Multiplikator*innen bringen jungen Besucherinnen und Besuchern die Grundlagen der zivilen Friedensarbeit näher.

Vom 10. Mai bis zum 30. Juli 2022 ist die Ausstellung des Zivilen Friedensdienstes „Wir scheuen keine Konflikte“ im HANGAR1 im ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin zu sehen. Zum Rahmenprogramm der Ausstellung in Berlin gehören Workshops für Schulklassen und Jugendgruppen. Durchgeführt werden sie von erfahrenen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die den jungen Besucherinnen und Besuchern die Grundlagen der zivilen Friedensarbeit näherbringen. Außerdem führen ehemalige Fachkräfte des Zivilen Friedensdienstes regelmäßig durch die Ausstellung und berichten von ihren persönlichen Erfahrungen im ZFD. Die Präsentation der Ausstellung erfolgt im Rahmen der Berliner Friedensfabrik in Kooperation mit Steps for Peace, einem Berliner Institut für Peacebuilding.
Mehr Informationen gibt es hier.

Die Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt) ist ein Zusammenschluss von staatlichen Organisationen, kirchlichen Hilfswerken, zivilgesellschaftlichen Netzwerken und politischen Stiftungen.

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft Frieden

und Entwicklung (FriEnt) c/ o GIZ

Friedrich-Ebert-Allee 36

53113 Bonn

Tel +49 228 4460-1916

E-Mail: info@frient.de

Cookies und der Schutz Ihrer Daten
FriEnt verwendet Cookies, um die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen ein besseres Website-Erlebnis zu bieten und um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Ausführliche Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen unten anpassen.